Gestalten Sie ihre logistische Zukunft mit uns!

Werden Sie Teil eines wachsenden internationalen Kompetenzwerkes aus Wirtschaft und Wissenschaft. Gestalten Sie aktiv Lösungen für Logistik und Supply Chain Management mit.

Intelligentes mobiles Arbeiten in Wachstumsregionen (Smart and Mobile Work in Growth Regions [«Smart Commuting»])

Laufzeit

2016 bis 2018

 

Kurzbeschreibung

Das Projekt «Smart Commuting» untersucht, wie sich Arbeitsmobilität zukunftsfähig und nachhaltig gestalten lässt. Die Mobilitätsbedürfnisse in der Schweiz nehmen mit der wirtschaftlichen Entwicklung und dem Siedlungswachstum weiter zu. Die Arbeitsmobilität generiert somit zusehends negative Einflüsse auf soziale, ökonomische und ökologische Bereiche. Insbesondere in stärker belasteten Metropolitanräume nimmt die Relevanz dieses Themas stetig zu. Zielsetzung des Projektes «Smart Commuting» ist, 1. Das Potenzial zur Energie- und CO2-Emissionsreduktion im Bereich der Pendlermobilität zu identifizieren, 2. Ansatzpunkte für eine Veränderung hin zu nachhaltiger Mobilität zu finden und 3. für individuelles Mobilitätsverhalten sowie für Unternehmen und städtische Verkehrs- und Mobilitätsplanung Strategien für eine nachhaltige Mobilität zu entwickeln.

 

Forschungspartner

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften,

Institut für Nachhaltige Entwicklung (INE)

 

Projektpartner

Aalto University, AIT Austrian Institute of Technology GmbH, tbw research GesmbH, Amt für Mobilität des Kantons Basel-Stadt, ISTmobil GmbH, Tuup Oy, Growth Corridor Finland

Dr. Merja Hoppe
Kontakt

merja.hoppe@zhaw.ch