Gestalten Sie ihre logistische Zukunft mit uns!

Werden Sie Teil eines wachsenden internationalen Kompetenzwerkes aus Wirtschaft und Wissenschaft. Gestalten Sie aktiv Lösungen für Logistik und Supply Chain Management mit.

Gestalten Sie ihre logistische Zukunft mit uns!

Rückblick Innovation und Solution Day 2014 vom 17. und 18. März in Rorschach (Würth Haus Rorschach)

Der VNL ÖSTERREICH und VNL SCHWEIZ stellten die diesjährige Veranstaltung unter das Motto:

Innovation durch Kooperation


In Kooperation wurde auch der Innovation Day eröffnet. Der Präsident des VNL Schweiz, Prof. Dr. Ing. Herbert Ruile, und Patrizia Ehrbar von Würth Logistics begrüssten die Teilnehmer. Der erste Tag stand im Zeichen der Wettbewerbsfähigkeit durch Logistik-Innovationen. Im Inputreferat identifizierte Dr. Hans von Pfuhlstein, Vize-Präsident Kuehne + Nagel Management AG, den Einfluss der asiatischen Unternehmen, das fortlaufende Logistik-Outsourcing und die Digitalisierung als vorherrschende Trends in der Logistik. Im anschliessenden Open Space Workshop wurde über die instrumentierte, integrierte und intelligente Logistik (I³) der Zukunft nachgedacht und diskutiert. Bis zum Dinner wurden erste Ansätze für Projektideen gefunden. Bei diesem von Logjob AG gesponserten Buffet konnte bei aktivem Networking der anregende Tag bestens ausklingen.

Der zweite Tag befasste sich nicht mehr nur mit der Zukunft, sondern es wurden konkrete umgesetzte Lösungen präsentiert. Passend dazu standen die Optimierung vom Informationsfluss und die Integration von Supply Chains im Fokus. In den Praxisbeispielen der Referenten wurde dann auch sichtbar, wie weit die Logistik bereits instrumentiert, integriert und intelligent ist.

ITML AG integrierte beispielsweise den Web-Shop der Firma Frama im SAP ERP, welcher nun den Endkunden und Händlern ermöglicht, 24 Stunden am Tag Produkte direkt zu bestellen. Neumitglied Markus Simmeth stellte die Möglichkeiten des Managements mit Kennzahlen entlang der gesamten Supply Chain vor. Durch die Lösung von AEB hat die Firma Rosenberger den Lieferstatus ihrer Sendungen immer im Blick und wird bei Verzögerungen proaktiv benachrichtigt, womit die Kunden informiert und Gegenmassnahmen eingeleitet werden können. Zeno Track führte ihre intelligente Verknüpfung von innovativer Software und industrieller Standard-Sensorik gar vor grossem Publikum in kleinem Masstab vor.

In den Pausen des Solution Day 2014 gab es im modernen Würth Haus Rorschach beste Gelegenheit für regen Erfahrungsaustausch unter Anwendern und Anbietern. Die Aussteller der Fachausstellung zeigten bewährte Lösungen und Praxisprojekte, die für alle Interessierte, ein Vertiefen der Thematik am konkreten Beispiel ermöglichten. Mit von der Partie war auch das jüngste VNL-Mitglied Experteam, welches die erste grosse Chance nach Vereinseintritt nutzte, um sich zu präsentieren. Erstmals präsentierte sich auch das neugegründete VNL-Denkatelier, das Netzwerk bestehend aus Instituten verschiedener Schweizer Hochschulen.